Herzlich Willkommen

Am 19. Juni 2014 wurde das Internationale Common Law Gericht ICCJ nach Naturrecht, Menschenrecht, Völkerrecht und Allgemeingültiger Rechtsprechung in der Region Wien etabliert. Die Gründung des ICCJ basiert auf der Unterzeichnung der Common Law Charta.

Am 02. Oktober 2015, mit der Unterzeichnung des Völkerrechtlichen Gründungsvertrages zwischen der Schweiz, Österreich und Deutschland sowie der Schaffung des Wiener Statuts des International Common Law Court of Justice Vienna (ICCJV) wurde aus den regionalen Gerichtshöfen des ICCJ der ICCJV mit neuen Intensionen und Grundlagen geschaffen, die im Sinne des Menschenrechts und Völkerrechts eine neue Ära der Geschichte der Menschheit einleiten.

Diese Etablierung installiert die Gerichtsbarkeit nach dem COMMON LAW Prinzip regional und international. Dadurch kann jetzt in jeder Region der Erde durch Männer und Frauen ein solches Gericht installiert und unter Anleitung durch das Wiener Statut des International Common Law Court of Justice Vienna abgehalten werden. Das aus einer solchen Verhandlung resultierende Urteil einer unabhängigen Jury ist international rechtsgültig und vollstreckbar. Es ist nicht revidierbar und nicht verhandelbar.

Der International Common Law Court of Justice Vienna - ICCJV ist aufgrund seiner internationalen Rechtsgrundlagen und seiner Zuständigkeit für Menschen die international höchste Instanz als Gericht und steht im Stufenbau des Rechtes vor jedem Zivil- und Strafrecht, weil das International ratifizierte Völker- und Menschenrecht im Regelfall dem innerstaatlichen Recht vorgeht.

Weitere Informationen unter dem Link: Gericht.