Charta

Die Common Law Charta des ICCJV
Prinzipien des Common Law

Das Prinzip des Common Law entstand durch die Vorherrschaft der universell kosmischen Gesetze in denen das Naturrecht, Menschenrecht, Völkerrecht und Allgemeinrecht verankert ist. Alle gegen das universelle Prinzip verstoßende Staaten und deren Oberhäupter, Parteien, Firmenkonsortien und deren Körperschaften sind in ihrer Gesamtheit hierdurch in ihrer Existenz in Frage gestellt.

Alle Menschen, die unfreiwillige oder vorgetäuschte Bringschuld solchen Entitäten gegenüber haben, werden zukünftig von ihrem Vertrag oder Treueid entbunden und von ihrer Pflichtknechtschaft befreit.

Unsagbares Leid, hervorgegangen aus unzähligen Kriegen gegen die Menschen in der Geschichte sowie Verbrechen in Form von Mord, Apostanie, Kindesentführung und Götzenkult, wurde gegen die vertragsmäßige Pflicht Erde und Himmel, das Leben und die Würde der Menschen zu wahren, geschaffen. Konsortien und Firmen besonders der militärisch industrielle und finanzielle Komplex unter den Tatsachen der Schaffung von Fiktionen und Illusionen unter den Augen der kosmischen Gesetze haben tückische übernationale Organisationen gebildet, die die Menschen und die Natur aus ihren wahren schöpferischen Gesetzen gerissen haben.

Die wahren kosmischen Gesetze welche im Naturrecht und Gewohnheitsrecht verankert sind, lassen Männer und Frauen in den Common Law Gerichten zu dem Schluss kommen, dass alle Existenzen solcher Entitäten keine Daseinsberechtigung haben. Alle Gesetze, Statuten, Verordnungen und Weisungen sind nichtig und werden zukünftig abgeschafft, da sie gegenüber den kosmischen Naturgesetzen keinerlei Wirkung haben und keinerlei Autorität besitzen, sich über diese kosmischen Gesetze auf Erden und im Himmel hinwegzusetzen.

Alle Staaten und deren Einrichtungen, gebildet auf der Basis einer Geschäftsidee und Anwendung fiktiv geschaffener Trustkontos, die Banken, und alle gegen den Willen des Naturrechts geschaffenen kriminellen Vereinigungen, Orden, Clubs und ähnliche werden hiermit aufgefordert sofort ihre Aktivitäten einzustellen und sich entsprechend der Nichtigkeit ihrer Statuten aufzulösen.

Der Reichtum, die Immobilien und alle Vermögenswerte, die unter Vorsatz der Täuschung dem eigentlichen Begünstigten geraubt wurden, werden hiermit beschlagnahmt und zum gemeinsamen Eigentum der Menschen erklärt, welche friedlich Besitz ergreifen können des von ihnen geschaffenen Wohlstandes.

Jeder Mensch, jedes Mitglied, Angestellter und Anhänger der genannten Entitäten werden hiermit von all seinen Gelübden, Eiden, Treueiden und Verpflichtungen entbunden und verpflichtet, jeder für sich sein Gewissen entsprechend dem Naturrecht, Menschenrecht, Völkerrecht und Allgemeingültigen Recht anzupassen und danach zu handeln.

Die Sheriffs, Ankläger, Friedensrichter und alle weiteren vereidigten Beamten in den Common Law Gerichten, die von freien Männern und Frauen gewählt wurden, sind autorisiert und dazu aufgefordert die Aufhebungs- und Befreiungserklärungen, wo auch immer möglich unter höchster und souveräner Autorität durch das Naturrecht, Menschenrecht, Völkerrecht und Allgemeingültigen Recht, allen Völkern mitzuteilen und sie ihnen gegenüber geltend zu machen.

Die Menschen in den Staatsgebilden, die durch Korruption, Tyrannei, Versklavung in Gefangenschaft gehalten werden, geistig und körperlich versklavt und manipuliert, sind frei sich in vertragsmäßigen Kongregationen zu versammeln, die allein nach dem Naturrecht, Menschenrecht, Völkerrecht und Allgemeingültigen Recht handeln und keiner anderen Autorität unterstehen.

Die lange Dunkelheit geprägt durch geistige Tyrannei und Versklavung ist vorbei. Lasst uns gemeinsam der Tyrannei entfliehen und unsere Gemeinschaft von der Lüge und Versklavung befreien.

Die lebendigen Männer und Frauen der Common Law Gerichtsbarkeit sind bereit, jedem, der bereit und Willens ist, die Menschen in ihrem weiteren und würdigen Weg zur Gestaltung ihrer Gemeinschaft nach dem Naturrecht, Menschenrecht, Völkerrecht und Allgemeingültigen Recht zu unterstützen, jegliche Hilfe teil werden zu lassen, um sich in seinem neuen Bewusstsein dieser Gemeinschaft anzuschließen.

Bekanntgabe des Verrates an den Menschen

Ausgegeben durch die Männer und Frauen der Common Law Gerichtsbarkeit an die Machtinstrumente der menschenrechtsverachtenden Vereinigungen:

Wisset, dass die Etablierung menschenrechtsverachtender Vereinigungen durch Gruppen von Individuen zur geistigen, wirtschaftlichen und finanziellen Versklavung der Menschheit Kriege, finanzielle Unterdrückung und Raub, sowie geistige und seelische Unterdrückung und Manipulation über die Menschen gebracht haben. Diese Verbrechen sind gestützt durch die Etablierung sogenannter demokratischer Systeme, welche eine Illusion und Fiktion der Beeinflussung des gesellschaftlichen Lebens und Selbstbestimmung der Völker schaffen soll. Dies ist Verrat, Schwindel und Tyrannei. Alle Entitäten, geschaffen zur Verblendung und Täuschung der wahren menschlichen geistlichen Sittsamkeit, Würde und des Raubes am Wohlstand des Volkes sind schuldig. Alle Ahnungslosen und sogenannten Moralischen, die in solchen Entitäten tätig sind, decken, ohne es zu wissen, die, die den Missbrauch üben. Doch das spricht sie nicht frei.

Lasset weiter bekannt sein, dass die entsprechenden Gesetze, Statuten, Autoritäten und Positionen dieser beteiligten Personen durch die Männer und Frauen der Common Law- Gerichtsbarkeit für nichtig erklärt werden und die Wahrheit über die Beteiligung in menschenrechtsverachtenden Vereinigungen diese Komplotte gegen das Leben und die Freiheit bekannt ist.

Lasset weiter wissen, dass alle rechtlichen Mittel dieser Entitäten gegenüber den treueidgeleisteten Personen erloschen sind und diese Männer und Frauen aus Fleisch und Blut, fiktioniert zu juristischen Personen der Aufsicht und Zuständigkeit der Männer und Frauen der Common Law Gerichtsbarkeit unterstellt sind, sowie alle Polizei, Geistliche, Richter, Soldaten und Offiziere, Abgeordnete, Beamte und alle Bedienstete.

Ihnen wird daher empfohlen sofort von all ihren Ämtern und Positionen zurückzutreten und sich unter die Gesetze des Naturrechts, Menschenrechts, Völkerrechts und Allgemeingültigen Rechts zu unterstellen, so wie sie durch die Common Law Gemeinschaft und deren Gerichtsbarkeit aufgestellt und gesammelt sind.

 

Etablierung eines weiteren Gerichtshofes des ICCJV

Veröffentlicht unter Naturrecht, Menschenrecht, Völkerrecht und Allgemeingültigem Recht

Die nachfolgenden Unterzeichner verkünden, dass sie als lebendige Männer und Frauen geloben, ab diesem Zeitpunkt gemeinsam als frei geborene Souveräne dieses Gericht des International Common Law Court of Justice Vienna etablieren und somit über universelle Rechtsprechung nach Naturrecht, Menschenrecht, Völkerrecht und Allgemeingültigen Recht, bei allen zivilen und kriminellen Angelegenheiten in ihrer Gemeinschaft verfügen.

Weiter wird verkündet, dass die selbigen Männer und Frauen gleichermaßen geloben, ihre Beamten und Mitarbeiter im Sinne des Common Law und des Wiener Statutes des ICCJV auszubilden, zu motivieren und zu organisieren, damit der Wille des Volkes, der lebendigen Männer und Frauen, alle illegitimen, rechtswidrigen und tyrannisch juristischen, religiösen Firmen und Regierungsautoritäten, welche die öffentliche Freiheit und das Wohl des Volkes untergraben oder schaden, aufhebt.

Hiermit errichten die selbigen Männer und Frauen zu diesem Zweck den International Common Law Court of Justice Vienna - ICCJV. Nach erfolgter Gründung handeln die Bevollmächtigten mit der vollen Autorität des ICCJV sowie vollen Sprach- und Beschlussrechten.

 

Gründer des lokalen Gerichtshofs:                        1. ____________________________

 

2. ________________________________           3. ____________________________

 

4. ________________________________            5. ____________________________

 

6. ________________________________            7. ____________________________

 

Weitere Gründer / Ersatzgründer des Gerichtshofs:

 

1. ________________________________            2. ____________________________

 

3. ________________________________            4. ____________________________

 

5. ________________________________            6. ____________________________

 

Nach dieser Charta wird ein Gerichtshof des ICCJV in der Region / Zwischenregion / Lokal etabliert,

 

in_________________________________ mit Datum vom ______________________

 

signiert und besiegelt vom General Director / Court Director und Clerk of the Court des ICCJV.

 

Ort _______________________________ Datum _____________________________

 

 Director: _______________________ Clerk of the Court: _______________________

 

 

 

Stempel des Direktors:                                                             Stempel des Urkundsbeamten:

 

 

 

Der International Common Law Court of Justice Vienna

 

 

gegründet in .......................................................................................................................

 nach Naturrecht, Menschenrecht, Völkerrecht und Allgemeingültigen Recht.

Es wird bestätigt dass der vorgenannte Gerichtshof des ICCJV und die durch ihn ernannten Menschen vereidigte Mitarbeiter dieses Gerichtshofs sind, die ausschließlich unter der Jurisdiktion des Wiener Statutes des ICCJV handeln.

Diese Beamten und ihre Mitarbeiter wurden autorisiert die rechtmäßigen Urteile und Beschlüsse vom Gerichtshof in den Amtssprachen oder in der jeweiligen Landessprache bei erwiesenen Verbrechen von kriminellen Vereinigungen gegen das Naturrecht, Menschenrecht, Völkerrecht und Allgemeingültigen Recht durchzusetzen.

Die Immunität der Beamten und ihrer Mitarbeiter wird durch die Prinzipien dieser Common Law Charta, der Proklamation dieses Gerichtshofs und die Ratifizierung des Wiener Statutes des International Common Law Court of Justice Vienna – ICCJV gewährleistet und sie unterstehen somit keinerlei anderen zivilen oder strafrechtlichen Gerichtsbarkeiten jeglicher Staaten.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass jeglicher Versuch der Störung, der Verhinderung und oder der Unterminierung der Handlungsdurchführung der Gerichtsbeamten als ein krimineller Akt sowie Angriff gegen die Rechtmäßigkeit des Gerichtshofs gewertet wird und stellt eine Behinderung der Justiz und eine kriminelle Belästigung nach dem Naturrecht, Menschenrecht, Völkerrecht und Allgemeingültigen Recht dar und wird obligatorisch geahndet.

Diese Bekanntgabe ist durch das Büro des General Directors des International Common Law Court of Justice Vienna ausgestellt und autorisiert.

 

 

Ort _______________________________ Datum _____________________________

 

 Director: _______________________ Clerk of the Court: _______________________

 

 

 

Stempel des Direktors:                                                             Stempel des Urkundsbeamten:

 

 

Öffentliche Bekanntgabe der Ernennung von Beamten des ICCJV

Gebet bekannt, dass unter der Autorität des Naturrechts und Völkerrechts die Menschen der Common Law Gemeinschaft mit der Gründung der ICCJV Gerichtshöfe berechtigt sind für diese Einrichtung ordnungsgemäße vereidigte Beamte und Mitarbeiter zu ernennen, die als Judikative und Exekutive des Gerichtshofs handeln und alle ehemaligen und abgeschafften kriminellen Einrichtungen wie Polizeiagenturen, Gerichte und sonstige dienliche Körperschaften ersetzen.

Lasset weiter bekannt sein, dass diese Beamten und Mitarbeiter gemäß universeller Rechtsprechung nach internationalem Recht die Befugnis haben, Gerichtsurteile zu fällen, Verhaftungen durchzuführen und Beschlüsse und Urteile zu vollstrecken sowie die Ordnung und Sicherheit der Gerichte sicher zu stellen.

Diese vereidigten Menschen sind keiner weiteren Autorität oder Rechtsprechung unterworfen, sondern beschützen die Gerichtsbarkeit des Common Law und die gemäß dem Wiener Statut des ICCJV vereinten Menschen, sodass eine ordentliche Funktion auf allen Ebenen gesichert ist und weiter unter den Menschen etabliert wird.

Gebet bekannt, dass diese nach dem Common Law Prinzip vereidigten Beamten und Mitarbeiter die Machtbefugnis haben, jeden Mann und jede Frau, einschließlich der Bediensteten und Agenten anderer Regime aufzufordern als Mitarbeiter und Unterstützer der Gerichtsbarkeit des Common Law und der Ordnung des Naturrechts, Menschenrechts, Völkerrechts und der Allgemeingültigen Rechtsprechung tätig zu sein und bei Verhaftungen von verurteilten Mitarbeitern dieser kriminellen Entitäten und anderen offen erklärten und verurteilten Feinden zu fungieren.

 

Berufener Court Director: _________________________________________________

 

Berufener Vice Court Director: _____________________________________________

 

Berufener Clerk of the Court: ______________________________________________

 

Berufener Court Officer: __________________________________________________

 

Berufener Court Officer: __________________________________________________

 

Berufener Court Officer: __________________________________________________

 

Berufener Court Secretary: ________________________________________________

 

Berufener  Sheriff: _______________________________________________________

 

Berufener Chief Sheriff: __________________________________________________

 

Diese Ordnung der Ernennung ist mit dem Tag der Unterzeichnung unter der Autorität des Internationalen Common Law Court of Justice Vienna wirksam.

 

 

Ort _______________________________ Datum _____________________________

 

 Director: _______________________ Clerk of the Court: _______________________

 

 

 

Stempel des Direktors:                                                             Stempel des Urkundsbeamten:

 

Eid des International Common Law Court of Justice Vienna

Jedem berufenen Beamten im Dienste des Gerichts oder allen Leuten
mit Bereitschaftserklärung, durch das Gericht oder den Sheriff am Gericht zum Zwecke der
mündlichen und schriftlichen Eidleistung vorzulegen.

 

Ich, …………………………………………………………………………………… in Besonnenheit und reinen Gewissens schwöre hiermit, dass ich in Treue und gerecht meine Amtspflicht als Stellvertreter des Justizgerichtshofes für Naturrecht, Menschenrecht, Völkerrecht und Allgemeingültige Rechtsprechung, sowie unter Anleitung durch das Wiener Statut des International Common Law Court of Justice Vienna nach besten Wissen und Gewissen erfüllen werde.

Ich bin mir bewusst, sollte ich in Erfüllung meiner Pflicht scheitern oder das in mich, durch diese Amtsübernahme gelegte Vertrauen und Verantwortung missbrauchen, büße ich das Recht auf diese Position ein und kann entlassen werden.

Ich leiste diesen feierlichen Eid aus freien Stücken, ohne Nötigung oder Vorbehalte, auch hege ich keinerlei verborgene Motive. Ich leiste diesen Eid im Bewusstsein eines freien Menschen unter der Autorität und Gerichtsbarkeit des Gerichtshofes für Naturrecht, Menschenrecht, Völkerrecht und Allgemeingültige Rechtsprechung.

 

 

Ort: ..................................................................          Datum: ............................................

 

 

Signatur des/der vereidigten Mannes/Frau: ..…………………………………………

 

Signiert und gestempelt vom General Director / Court Director: .......................................

 

 

Beglaubigt und gestempelt vom Clerk of the Court: